Archiv für die Kategorie: Präsentieren/Moderieren

Anmerkung zur Moderation zum Kurs Präsentieren/Moderieren ZHAW
Wie bereitet man sich eigentlich auf eine Moderation vor? Klar: Ich sollte mit dem Diskussionsthema einigermassen vertraut sein, das heisst, ich recherchiere oder ich verfüge bereits über das notwendige Wissen.
Dann notiere ich ein paar Fragen, drei bis fünf Fragen/Punkte genügen in der Regel.
Wir haben in einigen Moderationen gesehen, dass es allenfalls schwierig sein kann, sich an den vorbereiteten Kärtchen zu orientieren und sich gleichzeitig frei in der Moderation zu bewegen. Wenn ich mich stark auf die Fragen/Punkte auf den Kärtchen konzentriere, fühle ich mich eingeengt und unflexibel. Wenn ich die Kärtchen beiseite lasse, laufe ich möglicherweise Gefahr, Wichtiges zu vergessen.
Erfahrungsgemäss gelingen Moderationen eher besser, wenn man sich relativ frei durch das Gespräch bewegt – wir haben das bei einigen Moderationen gesehen. Die Diskussion ist lebendig, nimmt unerwartete Wendungen und wirkt nie zu stark angeleitet.

Probieren Sie es einmal aus: Sich einigermassen gut vorbereiten, dann die Fragen beiseite legen und sich ganz auf das Gespräch einlassen. Sich auch hier dem Einfall anvertrauen (wie beim freien Referieren).
Wenn ich mich nämlich nicht (zu stark) auf vorbereitete Fragen konzentriere, dann bin ich ganz im Gespräch, aktiv dabei, und dann stellen sich auch die klugen Fragen und Einsprüche ein.
Ein spannender Diskurs wird so ermöglicht – wie wir an unseren Sitzungen gesehen haben.

Nochmals zur Vorbereitung. Eine Möglichkeit ist auch ein kurzes Freewriting: Schreiben Sie fünfzehn Minuten zum Thema. Sie müssen den Text nicht einmal mehr lesen. Denn durch das Schreiben haben Sie einige Gedanken durchgespielt. Diese sind nun abgespeichert und Sie können Sie während der Moderation jederzeit abrufen.